Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft – die Ursachen und 3 Dinge die helfen!

Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft - die Ursachen

Fast jede Schwangere hat damit zu kämpfen: Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft.

Das dein Körper Wasser speichert ist ganz normal. Doch z.B. während der Schwangerschaft kann es vorkommen, dass zu viel Wasser im Gewebe eingelagert wird. Es kommt dann zu Schwellungen – auch Ödeme genannt – im Körper. Im Verlauf der Schwangerschaft sind Frauen meist im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft betroffen.

Doch wie kommt es zu Wassereinlagerungen? – Das sind die Ursachen:

Man vermutet, dass es in der Schwangerschaft oft zu Wassereinlagerungen durch das Hormon Progesteron kommt. Das ist an sich erst einmal nicht gefährlich. Kommen die Wassereinlagerungen jedoch plötzlich und sind sehr stark, solltest du dich unbedingt an deinen Frauenarzt wenden. Es könnte eine Gestose vorliegen. Dein Frauenarzt kann feststellen, ob sich die Wassereinlagerungen noch im Rahmen bewegen.

Was kannst du selbst tun bei Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft – 3 wertvolle Tipps!

Bewegung

Bei sehr starken Wassereinlagerungen kann es sein, dass ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist. Im Normalfall musst du aber keine Bettruhe halten und solltest dich sogar bewegen. Wichtig ist hier gezielte Bewegung. Bei Ödemen ist beispielsweise Wassergymnastik sehr gut.

Beine hochlegen

Hört sich komisch an, wo wir doch gerade Bewegung empfohlen haben. Doch auch Beine hochlegen ist wichtig und zwar im wörtlichen Sinne. Wenn du Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft hast, dann empfehlen wir dir, deine Beine hochzulegen.

Lege deine Beine z.B. auf ein Kissen, so ist es noch höher als dein Becken. Gerade nachdem du viel gelaufen bist, ist dies eine enorme Erleichterung für deinen Körper.

Passe deine Ernährung an

Das Schwangere sich bei Wassereinlagerungen salzarm ernähren sollen ist längst überholt. Was wichtig ist, ist eine proteinreiche Ernährung und trinke ausreichend. Weniger zu trinken, weil man Angst vor noch mehr Wassereinlagerungen hat, ist der falsche Weg!

Pro Tag solltest du auch bei Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken.

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen schwangeren Frauen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Das Baby im Kinderwagen schlafen lassen: das solltest du beachten

Ist es gut, dein Baby im Kinderwagen schlafen zu lassen?!

Eigentlich kann man es ja gar nicht verhindern: Man ist mit dem Baby unterwegs und irgendwann schläft es ein – sei es nun in den ersten Monaten in der Babywanne oder auch später im Buggy. Aber ist das eigentlich gut und falls ja, was sollte man beachten? Viele Eltern haben Sorge und Bedenken, wenn es

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß. Dies sind die wichtigsten Punkte, auf die du achten sollest!

Kinderwagen Kaufen – darauf solltest du achten!

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß und die Möglichkeiten unterschiedlicher Modelle und Kinderwagen Varianten ebenso. Besonders beim Kinderwagen Online Kauf wächst das Angebot ins Unermessliche. Da ist guter Rat teuer, besonders wenn das Thema für werdende Eltern zum ersten Mal ansteht. Da stellt sich die Frage,

Kinderwagen Kauf: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen?

Kombikinderwagen oder Sportwagen – was passt zu dir?

Beim Kinderwagen Kauf stellt sich für werdende Eltern häufig die Frage: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen? Wir stellen Kombikinderwagen und Sportwagen gegenüber Die wichtigsten Fakten zum Kombikinderwagen Nicht ohne Grund gehört der Kombikinderwagen heute zu den meist gekauften Kinderwagen Modellen.

Kinderwagen reinigen – wie geht es hygienisch und zugleich schonend?

Es läßt sich nicht vermeiden: dann und wann muss man den Kinderwagen reinigen. Er begleitet dich und dein Baby schließlich durch alle Lebenslagen. Schlechtes Wetter, Matsch, Schokofingerchen und verschüttete Fläschchen – das kennen alle Eltern. Auch wenn der Kinderwagen ein Gebrauchsgegenstand ist, solltest du darauf achten, ihn regelmäßig zu reinigen. Zu viele Keime und Bakterien

Sichere dir heute noch 15 EUR Rabatt beim Kauf eines Kinderwagens

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner