Reisen in der Schwangerschaft – das solltest du beachten

Reisen in der Schwangerschaft - bevor Nachwuchs auf die Welt kommt nochmal reisen. Doch was gibt es zu beachten und welche Ziele solltest du meiden?
Reisen in der Schwangerschaft ist für vielen werdende Mütter mit großer Unsicherheit verbunden. Sie fragen sich, welche möglichen Gefahren mit Reisen ins Ausland einhergehen hinsichtlich ansteckender Krankheiten, aber auch ob es Regionen gibt, die gemieden werden sollten.

Diese Reiseziele solltest du meiden, wenn du schwanger bist

Wenn man während der Schwangerschaft verreisen möchte, gibt es etwa 150 Reiseziele, die nicht in Frage kommen. Es empfiehlt sich Regionen zu vermeiden, in denen Erkrankungen wie Malaria oder andere Tropenkrankheiten übertragen werden. Auch in Länder, in denen das Zika Virus übertragen werden kann, solltest du nicht reisen, wenn du schwanger bist. Dieser Virus kann zu Fehlbildungen des kindlichen Schädels führen.
Wir empfehlen dir generell, dich hier an die Empfehlungen der WHO zu halten, die empfiehlt, nicht in Länder der Kategorie 1 oder 2 zu reisen.
Zudem solltest du dich nicht in Höhen über 1800 Metern länger aufhalten. Sie können Kreislaufprobleme, Kurzatmigkeit und Schwindelgefühl fördern.

Fernreisen und exotisches Essen

Auch wenn man sich nicht in Watte packen muss und sollte, wenn man schwanger ist, so sollte man doch darauf achten, keine zu anstrengenden Fernreisen zu unternehmen und das Essen sollte auch nicht zu exotisch sein. Besonders scharfes Essen beispielsweise kann in Kombination mit Hitze zu Kreislaufproblemen führen.

Reisen in der Schwangerschaft – daran solltest du denken

Grundsätzlich solltest du immer deinen Mutter-Kind-Pass mit auf reisen nehmen. Wenn ihr ein Reiseziel ausgewählt habt, informiert euch immer über die hygienischen Zustände vor Ort. Es kann auch hilfreich sein, zu wissen wo sich der nächste Frauenarzt und ein Krankenhaus befinden.
Nicht nur bei der an- und Abreise – sondern grundsätzlich – solltest du immer darauf achten, dass du genügend trinkst und isst und auch immer einen Snack dabei hast. So bleibt dein Kreislauf stabil.

Das solltest du beim Essen auf Reisen beachten

Wie gerade schon beschrieben, solltest du nicht zu exotisch und scharf essen. Verzichte zudem auch auf den Konsum von Leitungswasser oder Eiswürfeln. Auch rohes Fleisch oder roher Fisch sind ungeeignet. Obst solltest du nach Möglichkeit immer schälen.

Schwanger verreisen – wann ist der perfekte Zeitpunkt?

In den ersten Monaten der Schwangerschaft sind werdende Mütter häufig noch intensiv von Übelkeit und Kreislaufproblemen geplagt. Ab Mitte des 2. Trimesters, also etwa vom 5.-7. Schwangerschaftsmonat empfiehlt es sich daher zu reisen. Hinzu kommt, dass zu dieser Zeit der Babybauch noch nicht zu umfangreich ist und sich die werdende Mutter noch recht gut und mühelos bewegen kann. Fluggesellschaften nehmen werdende Mütter in der Regel ab der 35. Schwangerschaftswoche nicht mehr mit – eben aus gesundheitlichen Aspekten. Reisen in der Schwangerschaft

Wie am besten verreisen, wenn man schwanger ist

Die Art zu reisen ist immer auch ein Stück weit Geschmacksache. Allerdings ist bei allen Transportmitteln in der Schwangerschaft das Thromboserisiko deutlich erhöht. Daher wird empfohlen, unterwegs immer für ausreichend Pausen und Bewegung zu sorgen. Auch im Flugzeug sollte man immer wieder aufstehen und sich die Beine vertreten. Zudem ist es sinnvoll, dass Schwangere auf Reisen Kompressionsstrümpfe tragen und die Füße viel hochlegen.
Alleine Reisen in der Schwangerschaft?
Natürlich kann man auch schwanger alleine reisen. Doch ist es in jedem Fall sicherer, eine Begleitperson zu haben, die einen möglicherweise auch unterstützen kann, wenn es mal nicht so gut geht. Auch der werdenden Mutter gibt dies besonders in einer fremden Umgebung zusätzliche Sicherheit.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Das Baby im Kinderwagen schlafen lassen: das solltest du beachten

Ist es gut, dein Baby im Kinderwagen schlafen zu lassen?!

Eigentlich kann man es ja gar nicht verhindern: Man ist mit dem Baby unterwegs und irgendwann schläft es ein – sei es nun in den ersten Monaten in der Babywanne oder auch später im Buggy. Aber ist das eigentlich gut und falls ja, was sollte man beachten? Viele Eltern haben Sorge und Bedenken, wenn es

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß. Dies sind die wichtigsten Punkte, auf die du achten sollest!

Kinderwagen Kaufen – darauf solltest du achten!

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß und die Möglichkeiten unterschiedlicher Modelle und Kinderwagen Varianten ebenso. Besonders beim Kinderwagen Online Kauf wächst das Angebot ins Unermessliche. Da ist guter Rat teuer, besonders wenn das Thema für werdende Eltern zum ersten Mal ansteht. Da stellt sich die Frage,

Kinderwagen Kauf: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen?

Kombikinderwagen oder Sportwagen – was passt zu dir?

Beim Kinderwagen Kauf stellt sich für werdende Eltern häufig die Frage: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen? Wir stellen Kombikinderwagen und Sportwagen gegenüber Die wichtigsten Fakten zum Kombikinderwagen Nicht ohne Grund gehört der Kombikinderwagen heute zu den meist gekauften Kinderwagen Modellen.

Kinderwagen reinigen – wie geht es hygienisch und zugleich schonend?

Es läßt sich nicht vermeiden: dann und wann muss man den Kinderwagen reinigen. Er begleitet dich und dein Baby schließlich durch alle Lebenslagen. Schlechtes Wetter, Matsch, Schokofingerchen und verschüttete Fläschchen – das kennen alle Eltern. Auch wenn der Kinderwagen ein Gebrauchsgegenstand ist, solltest du darauf achten, ihn regelmäßig zu reinigen. Zu viele Keime und Bakterien

Sichere dir heute noch 15 EUR Rabatt beim Kauf eines Kinderwagens

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner