Die 28. Schwangerschaftswoche – dein Baby wiegt schon 1 kg!

In der 28. SSW bereitet sich dein Körper bereits weiter auf die Geburt vor. Wie groß dein Baby schon ist und welche Entwicklungen es macht, erfährst du hier!
In der 28. Schwangerschaftswoche ist es soweit: dein Baby überschreitet die 1000 Gramm Grenze. Auch in Sachen Körpergröße hat sich einiges getan und so misst es bereits etwa 38 Zentimeter.
Ein kleines Wunder, wenn man bedenkt, welches Wachstum es in den letzten 28. Wochen seit dem Zeitpunkt seiner Entstehung geschafft hat.
Auf Ultraschallaufnahmen wird es nun zusehends spannend. Denn man erkennt bereits deutlich die individuellen Gesichtszüge deines ungeborenen Kindes. Besonders sichtbar wird dies bei 3D Ultraschalluntersuchungen. So kannst du nun bereits schon vor der Geburt sehr genau erkennen, wie das kleine Gesicht deines Babys aussieht.

Die Entwicklungen des Ungeborenen in der 28. Schwangerschaftswoche

Die Sehfähigkeit des Ungeborenen entwickelt sich nun deutlich weiter. Es nimmt bereits seit längerer Zeit hell und dunkel wahr. Doch zum richtigen Sehen war die Entwicklung der Iris notwendig. Übrigens kann dein Baby seine Augen auch bereits bewusst öffnen und schließen.

Körperliche Veränderung der Schwangeren

Es ist weder zu übersehen und auch im Alltag nicht mehr wegzureden: dein Babybauch wächst zusehends. Das führt natürlich dazu, dass immer mehr Alltagsbewegungen schwerer fallen und du dich auch mal eingeschränkt fühlst. Du fühlst dich häufig auch früher erschöpft und angestrengt.
Aktuell bereitet dein Körper sich intensiv auf die Geburt vor. Deine Gebärmutter beginnt sich in ihrer Form, aber auch in der Stärke der Gebärmutterwand zu verändern. Der obere Teil der Gebärmutter verdickt sich. Der untere Teil hingegen wird dünner und auch länglicher. So wird dein Baby dabei unterstützt seine natürliche Geburtsposition einzunehmen – also mit seinem Kopf nach unten.

Mögliche Schwangerschaftsbeschwerden in der SSW28

Zwar wächst der Babybauch, doch das tut dem Wohlfühlgefühl der meisten werdenden Mütter keinen Abbruch. Wassereinlagerungen können auftreten und sind oftmals auch unangenehm.
Das kannst du gegen die Wassereinlagerungen tun
Lege deine Beine möglichst häufig hoch, wenn du unter Wassereinlagerungen leidest. Zusätzlich leisten Kompressionsstrümpfe gute Dienste. Zögere auch nicht, deine Hebamme um den einen oder anderen Geheimtipp zu bitten.
Körper und Kopf bereiten sich auf die Geburt vor
Neben den körperlichen Veränderungen, die alle auf die bevorstehende Geburt abzielen, ist bei vielen werdenden Müttern nun auch der Kopf intensiv mit der Geburt beschäftigt. Das ist völlig normal. Informiere dich umfassend und lasse dich beraten. Allerdings solltest du dich nicht verunsichern lassen. Genieße die Zeit der Schwangerschaft und spüre bewusst, das heranwachsende neue Leben unter deinem Herzen.
Hast du deine Erstausstattung bereits fertig zusammengestellt? Falls nicht, schaue gern bei uns im Online Shop vorbei und finde viele tolle Inspirationen für die Erstausstattung – die kannst du auch ganz bequem von Zuhause aus shoppen, 24 Stunden am Tag!
 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Das Baby im Kinderwagen schlafen lassen: das solltest du beachten

Ist es gut, dein Baby im Kinderwagen schlafen zu lassen?!

Eigentlich kann man es ja gar nicht verhindern: Man ist mit dem Baby unterwegs und irgendwann schläft es ein – sei es nun in den ersten Monaten in der Babywanne oder auch später im Buggy. Aber ist das eigentlich gut und falls ja, was sollte man beachten? Viele Eltern haben Sorge und Bedenken, wenn es

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß. Dies sind die wichtigsten Punkte, auf die du achten sollest!

Kinderwagen Kaufen – darauf solltest du achten!

Kinderwagen Kaufen – ein großes Thema für alle werdenden Eltern. Die Auswahl ist riesig groß und die Möglichkeiten unterschiedlicher Modelle und Kinderwagen Varianten ebenso. Besonders beim Kinderwagen Online Kauf wächst das Angebot ins Unermessliche. Da ist guter Rat teuer, besonders wenn das Thema für werdende Eltern zum ersten Mal ansteht. Da stellt sich die Frage,

Kinderwagen Kauf: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen?

Kombikinderwagen oder Sportwagen – was passt zu dir?

Beim Kinderwagen Kauf stellt sich für werdende Eltern häufig die Frage: lieber ein Kombikinderwagen oder ein Sportwagen. Doch wo sind eigentlich die Unterschiede und was passt am besten zu welchen Bedürfnissen? Wir stellen Kombikinderwagen und Sportwagen gegenüber Die wichtigsten Fakten zum Kombikinderwagen Nicht ohne Grund gehört der Kombikinderwagen heute zu den meist gekauften Kinderwagen Modellen.

Kinderwagen reinigen – wie geht es hygienisch und zugleich schonend?

Es läßt sich nicht vermeiden: dann und wann muss man den Kinderwagen reinigen. Er begleitet dich und dein Baby schließlich durch alle Lebenslagen. Schlechtes Wetter, Matsch, Schokofingerchen und verschüttete Fläschchen – das kennen alle Eltern. Auch wenn der Kinderwagen ein Gebrauchsgegenstand ist, solltest du darauf achten, ihn regelmäßig zu reinigen. Zu viele Keime und Bakterien

Sichere dir heute noch 15 EUR Rabatt beim Kauf eines Kinderwagens

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner