Alles rund um Kinderwagen
Erkältung in der Schwangerschaft was du tun kannst, um sie vorbeugen und wie du sie behandeln kannst, wenn du schwanger bist.

Erkältung in der Schwangerschaft – vorbeugen und behandeln

Eine Erkältung in der Schwangerschaft kann dich sehr schnell treffen, denn dein Immunsystem ist während der Schwangerschaft schwächer als sonst. Das liegt daran, dass seine wichtigste Aufgabe nun der Schutz des ungeborenen Babys ist.
Umso wichtiger ist es, eine Erkältung in dieser Zeit möglichst vorzubeugen, was aber natürlich nicht immer möglich ist. Wir haben für dich wichtige Tipps zur Vorbeugung zusammengefasst und auch wie du mit einer Erkältung in der Schwangerschaft am besten umgehst.

Erkältungen in der Schwangerschaft vorbeugen

Insgesamt ist vorbeugen natürlich immer besser als behandeln. Damit eine Erkältung möglichst keine Chance hat, solltest du in jedem Fall auf eine ausgewogene Ernährung achten und viel trinken.
Vermeide unnötigen Stress während deiner Schwangerschaft, denn das schwächt sofort das Immunsystem und macht anfällig für Infekte. Auch Sport und frische Luft unterstützen und stärken dein Immunsystem und helfen Erkältungskrankheiten vorzubeugen.

Du hast dich erkältet – und was ist mit deinem Baby? Erkältung in der Schwangerschaft

Schon außerhalb der Schwangerschaft ist eine Erkältung eine unangenehme Sache, strengt dich an und macht müde. Man fühlt sich so richtig schlapp.
Neben der Erkältung ist eine werdende Mutter natürlich immer auch besorgt um das Wohl des Babys. Aber keine Sorge, dein Ungeborenes bleibt von der Erkältung nichts mit und kann sich nicht anstecken.

Medikamente in der Schwangerschaft

Hinsichtlich der Einnahme von Medikamenten solltest du dich in jedem Fall immer mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Viele Medikamente sind in der Schwangerschaft tabu, weil sie deinem Baby schaden könnten.

Das hilft dir jetzt Erkältung in der Schwangerschaft

Viele Nasensprays sind in der Schwangerschaft gefährlich, also auf jeden Fall Finger weg davon. Unbedenklich sind Nasensprays auf Meersalzbasis, wenn die Nase dicht ist.Auch Nasenspülungen können dir jetzt helfen. Durch das Salzwasser schwellen die Schleimhäute ab und du kannst wieder besser atmen. Erkältung in der Schwangerschaft
Zudem kann dir ein Erkältungsbad helfen, wieder besser Luft zu bekommen und dich auch insgesamt besser zu fühlen.

Halsschmerzen und Husten in der Schwangerschaft

Kommen zur Erkältung auch noch fies Halsschmerzen dazu, ist das sehr unangenehm. Erkältung in der Schwangerschaft
Besonders der Husten strengt extrem an. Hier empfehlen wir dir, möglichst viel zu trinken, damit der Schleim gelöst wird und der Hustenreiz vermindert wird. Auch eine heiße Zitrone lindert deine Beschwerden und das Vitamin der Zitrone unterstützt gleichzeitig dein Immunsystem. Zudem hilft Honig gegen Halsschmerzen und Husten und wirkt natürlich antibiotisch.
Du hast Fieber?
Wenn deine Körpertemperatur auf über 38,5 Grad steigt, deine Glieder und der Kopf schmerzen, solltest du nicht experimentieren, sondern deinen Arzt hinzuziehen. Er kann dir mit entsprechenden Medikamenten, die dein Baby schonen, weiterhelfen.
Wir wünschen dir, dass du möglichst gesund und erkältungsfrei durch deine Schwangerschaft kommst!

Sichere dir heute noch 15 EUR Rabatt beim Kauf eines Kinderwagens