Die richtigen Kinderwagen Reifen – Luftreifen vs. Hartgummireifen?

 

 

Eine Frage, die sich fast alle werdenden Eltern bei der Auswahl ihres Kinderwagens stellen: Luftreifen oder Hartgummireifen.

Und wie bei so vielen anderen Themen in der Frage rund um Baby und Babyzubehör gibt es auch hier unzählige Meinungen.

Wir sagen ganz klar: entscheidend sollten eure Bedürfnisse sein, die sich rund um das Leben, euren Wohnort, Lebensstil und Aktivitäten ergeben.

Hört sich komisch an, ist aber tatsächlich so.

Wenn ihr also viel in der Stadt mit dem Kinderwagen unterwegs seid, ist die ideale Reifenart eine andere, als wenn ihr plant häufig mit dem Kinderwagen im Wald zu sein, oder euer Baby beim Joggen im Kinderwagen mitzunehmen.

Das Terrain auf dem ihr euch mit dem Kinderwagen häufig bewegt ist ein sehr wichtiger Aspekt.

Luftreifen vs. Hartgummi – aber was ist mit Plastikreifen?

Ja, es ist richtig, es gibt auch Plastikreifen. Diese würden wir euch allerdings nicht empfehlen wollen, da sie eher Nachteile bieten und eine Billigvariante darstellen.

Der Luftreifen

Der Luftreifen federt Erschütterungen sehr gut am und bietet somit viel Komfort für dein Baby. Auch in der Stadt, wenn es Bordsteine rauf und runter geht, sorgt er für ein leichtes Vorankommen.

Einziger Wermutstropfen bei einem Luftreifen ist, dass er bei einer Beschädigung einen Platten bekommen kann.

Du solltest also aufpassen, dass du Scherben, Splitter, Nägel umfährst. Ansonsten ist der Reifen schnell beschädigt. Ein Flicken ist oft möglich, aber je nach Beschädigung muss er auch ausgetauscht werden.

Er ist besonders empfehlenswert auf Waldwegen und in Gebieten, wo er Scherben und Nägeln möglichst nicht ausgesetzt ist.

Der Hartgummireifen

Ein Hartgummireifen hält so einiges aus. Scherben, Nägel und andere spitze Gegenstände können ihm eigentlich nichts anhaben.

Aber dafür ist die Federung bei einem Hartgummireifen im Vergleich zum Luftreifen weniger komfortabel. Auch Bordsteinkanten lassen sich weniger komfortabel meistern. Unebenheiten sind für dein Baby deutlicher spürbar.

Wenn du allerdings viel auf ebenem Boden ohne große Erschütterungen unterwegs bist, ist der Hartgummireifen eine gute Wahl für dich und dein Baby.

Schlussendlich ist die Wahl des Reifens ein stückweit Geschmacksache, denn häufig wird der Kinderwagen mal in der Stadt und mal auf Waldboden oder einem Schotterweg eingesetzt. Wir empfehlen dir, zu schauen wo der Kinderwagen am meisten zum Einsatz kommen wird und danach deine Entscheidung zu treffen.

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte mit anderen (werdenden) Eltern.