9. SSW - das passiert in der 9. Schwangerschaftswoche

9. SSW: Mund und Lippen sind vollständig geformt

In der 9. SSW leiden viele Frauen besonders unter Übelkeit. Das liegt daran, dass der Hormonspiegel an hCG auf seinem Höchststand ist. Auch dein Bauch entwickelt sich ziemlich. Auch wenn dein Baby noch nicht groß ist, so braucht doch die Gebärmutter zusehends Platz. Dein Baby ist nun ungefähr so groß wie eine Kirsche. Die Gebärmutter hingegen schon ungefähr so groß wie ein Tennisball. Die Plazenta ist fast vollständig entwickelt und bereit, im nächsten Schritt die komplette Versorgung des Babys zu übernehmen.

Zeit für die 1. Vorsorgeuntersuchung

Wenn du nicht schon in der 8. SSW deine erste Voruntersuchung hattest, so ist in der 9.-12. SSW der Zeitpunkt gekommen. Auch eine Untersuchung der Nackenfalte kann in dieser Zeit stattfinden.

Sie kann Hinweise auf eine Störung der Chromosomen oder auch einen Herzfehler geben. Ein auffälliges Ergebnis stellt jedoch noch keine Diagnose dar, sondern die statistisch erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Störung. Weiterführende Untersuchungen bestätigen oder schließen die Vermutung aus.

Die typische Schwangerschaftsbeschwerden in der 9. SSW

Die Schwangerschaftsübelkeit

In der 9. SSW erreicht das Hormon hCG seinen Höchststand. Dadurch ist in dieser Zeit die Übelkeit am größten.

Die Brüste spannen

In der 9. SSW spannen oftmals die Brüste, sie sind empfindlicher und eventuell auch gewachsen. Auch Verstopfung, Blähungen und Ausfluss treten in der 9. Schwangerschaftswoche gehäuft auf.

Müdigkeit

In der Schwangerschaft erhöht sie das Blutvolumen um ca. 50%. Es werden da natürlich auch viele neue Blutkörperchen gebildet, die Eisen brauchen. Solltest du unter starker Müdigkeit leiden, bespreche mit deinem Arzt die mögliche Einnahme von Eisen.

Schwangerschaftsakne

Auch Schwangerschaftsakne ist in der 9. SSW bei vielen Frauen ein leidiges Thema. Schuld ist das Hormon Progesteron. Greife keinesfalls zu Akne Präparaten ohne Rücksprache mit deinem Arzt. Sie können das Ungeborene schwer schädigen. Reinige deine Haut sanft, arbeite mit sanften Peelings und steige auf ölfreie Pflegemittel um.

Veränderter Geruchssinn

Der Geruchssinn verändert sich und so kann der eine oder andere Geruch für Übelkeit sorgen. Pfefferminz- oder Zitronenöl auf den Handrücken träufeln und bei Bedarf daran zu riechen, hilft zu neutralisieren.

Baby-Entwicklung in der 9. SSW

Zu Beginn der 9. SSW ist dein Baby ca. 2 cm groß, am Ende der 9. Schwangerschaftswoche misst es bereits 3 cm. In dieser Woche entwickeln sich auch bereits die ersten Muskeln. Auch der Kopf hat sich weiter entwickelt und er liegt nun nicht mehr auf der Brust sondern ist leicht angehoben.

Mund und Lippen sind vollständig geformt und auch die Augen entwickeln sich weiter. Ebenso formen sich Ohrmuscheln. Hinsichtlich der Organe entstehen in dieser Woche Blase und Harnröhre. Dein Baby macht in dieser Woche also in allen Bereichen große Entwicklungsschritte und mit den ersten kleinen Muskeln sind sogar schon erste kleine Tritte oder Boxer möglich. Ein kleines Wunder!

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen (werdenden) Eltern!